Mammographie-Screening Neubrandenburg

Gesetzliches Brustkrebs-Früherkennungsprogramm

 

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung der Frau. Die Wahrscheinlichkeit an Brustkrebs zu erkranken steigt mit dem Alter.

Das bevölkerungsbezogene, organisierte, qualitätsgesicherte Mammographie-Screening-Programm wurde in Deutschland auf der Basis des parteiübergreifenden Bundestagsbeschlusses von 2002 eingeführt, um die Brustkrebssterblichkeit zu senken. Alle Frauen im Alter von 50 bis 69 Jahren haben einen Anspruch auf eine qualitätsgesicherte Röntgenuntersuchung der Brust, zu der sie alle 2 Jahre von der Zentralen Stelle Mammographie eingeladen werden.

Die Mammographie (Röntgenuntersuchung der Brust) ist zurzeit die beste Methode der Früherkennung von Brustkrebs.

Durch das Mammographie-Screening kann Brustkrebs in einem früheren, prognostisch günstigeren Stadium entdeckt werden, was die Heilungschancen deutlich verbessert. So können Leben gerettet werden und es sind schonendere Therapien möglich.

Die Umsetzung des Mammographie-Screening-Programms in der Region Neubrandenburg erfolgt durch die Programmverantwortlichen Ärztinnen

  • Dr. med. Sabine Balschat

  • Dr. medic/R Sabina-Lucia Stief

Zentrale Stelle Schwerin

Wenn Sie einen Termin ändern oder vereinbaren möchten, wenden Sie sich bitte an:

Fon: +49 385-4893612-12 / -13
Fax: +49 385-489361999
Mail: zentrale-stelle{at}mdk-mv.de

www.mammo-programm.de

Standorte

Neubrandenburg

Diakonie Klinikum Dietrich Bonhoeffer GmbH
Klinik für Radiologie und Neuroradiologie
Mammographie-Screeningeinheit

Salvador-Allende-Straße 30
17036 Neubrandenburg

Haus R, Ebene 0
Fon: +49 (0)395 775-2475
Fax: +49 (0)395 775-2445
Mail: rad{at}dbknb.de

 

Waren

MediClin Müritz-Klinikum
Weinbergstraße 19 17192 Waren

Fon: +49 3991 772-816

Neustrelitz

Ärztehaus am DRK Krankenhaus Neustrelitz
Radiologische Gemeinschaftspraxis
Dipl.-Med. E. Fehlhaber, Dipl.-Med. H. Rotte, H. Henning

Penzliner Straße 62 17235 Neustrelitz

Fon: +49 3981 2367790